Sonntag, 17. April 2016

Recipe of the week- Fantakuchen


Die Mirabellenblüte läßt auf
 viele Mirabellen hoffen.


Blüte an meinem kleinen Nektarinenbäumchen



Die jungen Setzlinge vom Schnittlauch, die ich letztes 
Jahr zum halben Preis gekauft habe,haben den Winter
überstanden .Ich freue mich darüber sehr, denn 
Schnittlauch brauche ich sehr viel.Ich habe immer
zu wenig davon.Brauche noch mehr davon.



Gedenkemein ein toller Bodendecker, der im 
Frühling herrlich blaue Blüten hat,ähnlich wie die
von Vergißmeinicht


Ein noch junger Rhababer


Dieser Rhababer ist schon älter,
da kann ich bald ernten.Ich freue mich
jedes Jahr auf's neue auf den ersten
Rhaberkuchen.



Hier kommt nun das versprochene Rezept vom Fantakuchen

Ihr braucht:
4 Eier,250 Gramm Zucker,1 Tasse Öl, 1 Tasse Fanta,
31/2 Tassen Mehl(350Gramm)1 Päckchen Backpulver
Alle Zutaten zu einem Teig verrühren.
Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben
und bei 
180 grad ca 20 Minuten backen

abkühlen lassen.

Für den Belag 

3 Becher Schlagsahne,5 Eßl Zucker, 3 Päckchen Sahnesteif
steif schlagen.

3 Becher Schmand oder saure Sahne unter die Sahne heben
und auf dem Teig verteilen.
Obendrauf Zucker und Zimt verteilen

bis bald,
Regina



Kommentare:

  1. Looks like spring has arrived at your place. Beautiful blossoms and lots coming up in the veg garden. Thanks for the recipe! Sounds delicious ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina, mein Rhababer ist im Moment etwas zerlempert. Wir haben ja den Gemüsegarten umgebaut und er ist dabei ein wenig unter die Räder gekommen. Sobald der Regen aufgehört hat, werde ich ihn wohl in einen Topf übersiedeln.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Regina,

    Frühling, herrlich oder was?! Mein Rabarber steht auch schon hoch, mjammie!
    Ich wünsche Dir eine gute, sonnige Woche und liebe GrüBe,

    Carolien

    AntwortenLöschen
  4. That cake looks delicious...its name translated as Fanta cake, does that mean the fizzy orange drink?!
    Your garden is growing well, isn't Spring just the BEST? :)

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen und sonnige Grüße .
    Ich werde gleich in meinen Garten schwirren .
    Ja es blüht schon schön , bei die Forsythie und
    Kirsche in voller Pracht . Mein Rharbaber und
    auch Unkraut haben nach dem letzten Regen
    einen wahren Schuss gemacht .
    Fantakuchen , lecker , so hatte ich den nicht
    in Erinnerung , aber gefällt mir besser :-).
    JANI

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Regina,
    vielen Dank für das gute Rezept für einen Fantakuchen. Aber am Wochenende steht auch erst einmal Rhabarberkuchen auf dem Plan. Zur Zeit blüht es überall schon herrlich.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Chives are fantastic to grow in the garden. They are so strong and will survive harsh winter and does not need attention at all. Because I divided and grow them all over our garden, we have so many!! We chop and mix it with boiled eggs and mayonnaise to spread on sandwich bread. How do you make use your Schnittlauch Regina?

    AntwortenLöschen
  8. Everything looks so lovely, Regina! Not sure what Fanta is but your cake looks good!

    Hugs
    Jane

    AntwortenLöschen
  9. The chives look really healthy, you should get a good crop. Rhubarb is one of our favourites for making a crumble. Thank you for your visit.

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Gartenbilder und danke für das Rezept!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Hi! Thank you for visiting my blog! Your flowers are pretty and I may have some of those little blue ones. I make chive blossom vinegar with my chives. How do you use yours? Nancy

    AntwortenLöschen
  12. Thank you for visiting my blog. Your garden is looking great. X

    AntwortenLöschen
  13. Such pretty blooms you have around your yard. I have rhubarb also that needs to be picked soon. Maybe some pies need to be baked. Your cake sounds delicious! Hope you are enjoying the weather and it continues to make things bloom around you. :)

    AntwortenLöschen
  14. Hello Regina, Thank you for the sweet comment that you left on my blog. It brought me here and now I am enjoying your lovely blog. I also just became your newest follower and do hope that you will return and follow me back. One of the things that I enjoy most about blogging is getting to meet other bloggers from all over the world and learn about their cultures and share ideas for recipes, sewing, decorating, gardening and crafts. I'm very happy to meet you :)
    Have a lovely week.
    Connie :)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Regina,
    danke für das Rezept. Habe es mir schon abgeschrieben.
    Die Blüten des Nektarienbäumchens sind wirklich sehr schön. Duftet vermutlich auch, oder?
    Ach ist das ein Wetter momentan bei uns!!! Vom Frühling keine Spur mehr. Es hat sogar geschneit. Das braucht doch nun wirklich keiner mehr!!! Wir haben Ende April!!! Aber wie heißt es: Der April, der April, der macht was er will!
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen